Jugend und Aktive mit Damen in Stein

 

Startschuss für die Jugend und die Aktiven (Damen und Herren) am Turnfest in Stein. Lange Zeit wurde fleissig trainiert und nun konnten alle ihr können unter Beweis stellen. Leider glückte der Start bei den Aktiven nicht perfekt, die Nervosität war zu gross. Aber nun kennen sie die schwächen und können diese noch bis zum Turnfest in Weiningen beheben, so dass wir dort mit einer tollen Note brillieren können. Das Festen kam im Anschluss natürlich nicht zu kurz und so feierten alle gemeinsam bis in die frühen Morgenstunden. Bis sich dann auch der / die letzte beim Wagen, auf dem Zeltplatz,  vom SV Bergdietikon niederlegte.


Aktive und Damen in Weiningen


Am letzten Wochenende war es soweit, die Damen und Aktiven vom Sportverein Bergdietikon machten sich auf den Weg nach Weiningen ans Turnfest. Während die einen mit dem Extrabus von Dietikon nach Weiningen reisten, kamen die andern mit einem extragrossen Traktor und der obligatorischen Hühnerbar auf dem Zeltplatz an.

Dem heissen Wetter trotzten wir mit einer speziellen Konstruktion. Wir fuhren gleich mit einem zweiten Traktor und Anhänger ans Turnfest. Auf dem Anhänger ein eingebauter Pool mit zwei Liegestühlen und Sonnenschirm. Dieser begleitete uns an alle Disziplinen, wir konnten uns immer wieder abkühlen und einem Sonnstich vorbeugen.

 

Nach einem kurzen und intensiven aufwärmen ging es gleich zu den Fachtests, diese meisterten wir mit Bravour in der Mittagshitze. Alles ging Schlag auf Schlag und so mussten wir gleich weiter zum Steinheben. Letzteres machten wir zum ersten mal und schlugen uns nicht schlecht. Es ist auf jeden Fall noch steigerungspotenzial vorhanden. Während die einen Steinheben machten, rannten die anderen bei der Pendelstafette. Zum Abschluss machten wir noch Schleuderball.

Was soll man auch anderes machen als sich nach solchen Meisterleistungen ein gutes Fondue bei 35 Grad im Schatten zu gönnen. So versammelten wir uns auf dem Zeltplatz und stärkten uns. Nach der Stärkung gingen wir mit unserem Pool wieder auf das Festgelände und feierten im Pool bis in die frühen Abendstunden vor dem Bierzelt und genossen die 5 Mann Band.

Nach dem Abendessen und dem Duschen ging es wieder ans Fest, wo wir bis in die frühen Morgenstunden auf den Bänken festeten.


Alles in allem war es ein gelungener Anlass uns wir hatten riesen spass und genossen den Zusammenhalt in der Gruppe. Auf der Schlussrangliste sind wir auf dem stolzen 24. Rang.